Breda No.10351

Eckdaten

Maschinentyp: Dampfwalze, 2 Zylinder, DCC
Leistung: ca. 50 PS
Maße: Länge: 600 cm, Breite: 220 cm, Höhe: 295 cm
Gewicht: 16 t
Baujahr: 1925
Erbauer: Ernesto Breda Milano Italien
Besitzer: Andreas Precker / Nicole Skrziepietz
Kontakt: info@baumschulen-andreasprecker.de

Weiter Infos

Unsere Dampfwalze Breda No. 10351 wurde 1925 bei der Firma Ernesto Breda Milano in Italien gebaut.

Die Firma E. Breda baute seinerzeit Dampfwalzen speziell nach Kundenwünschen und Kleinserien, aus diesem Grund sind nur wenige Exemplare erhalten geblieben. Hauptsächlich wurden Dampflokomotiven und Militärfahrzeuge gebaut .Die Firma ist heute noch als großer Konzern tätig.

Zu einem späterem Zeitpunkt kam Breda zur Baufirma Moel in Alkmaar in den Niederlanden.

Von dort aus wurde sie an ein Museum am Niederrhein verkauft und stand  bis 1995 in der Ausstellung.

1995 hatten wir die Gelegenheit die nicht betriebsbereite Maschine zu erwerben und überführten sie auf einem Tieflader nach Herten.

Nach laufenden Erhaltungsarbeiten begann im Dezember 2009 die grundlegende Reparatur und Restaurierung der Maschine.

Diese Arbeiten erwiesen sich als sehr aufwendig und umfangreich da viele Teile erneuert und überarbeitet werden mussten .

Seit  Juni 2013 ist sie wieder TÜV abgenommen und Betriebsbereit .

Ihr erster Weg 2013 führt sie nach England zum Great Dorset Steam Fair dem weltgrößtem Dampftreffen.

 

https://www.facebook.com/BredaMilano/

Share